food-x.de Home Rezepte, Restaurants, Shopping - Werbung

Restaurants und Restaurantführer Home Rezepte Shopping Restaurants Information Verzeichnis Community Restaurants und Restaurantführer
 

Sie sind hier: Home > Informationen
Nährstoffe
Vitamine
  • Kohlenhydrate
  • Fette
  • Proteine

    Vitamine
  • Vitamin A
  • Vitamin B1
  • Vitamin B2
  • Vitamin B3
  • Vitamin B5
  • Vitamin B6
  • Vitamin B7
  • Vitamin B9
  • Vitamin B12
  • Vitamin C
  • Vitamin D
  • Vitamin E
  • Vitamin K1

  • Kochen & Küchen
  • Chinesische Küche
  • Japanische Küche
  • Indische Küche
  • Italienische Küche
  • Spanische Küche
  •  Vitamine - Vitamin A

    Vitamin A oder auch Retinol ist ein fettlösliches Vitamin. In Pflanzen ist es als Vorstufe Beta-Carotin enthalten, das dann im Organismus zu Vitamin A weiterverarbeitet wird. Beta-Carotin wird deshalb auch als Provitamin A bezeichnet. Da Beta-Carotin nur bei Bedarf in Retinol umgewandelt wird, und im Gegensatz zu diesem auch in größeren Mengen nicht toxisch wirkt, sollte es in Nahrungsergänzungmitteln gegenüber dem Retinol selbst bevorzugt werden. Vitamin A ist wichtig für das Wachstum, Funktion und Aufbau von Haut und Schleimhäuten sowie für den Sehvorgang, da es Baustein des Sehfarbstoffes ist. Die Verwertung dieses Vitamins im Körper kann durch fettarme Kost, Leberschäden und die Einnahme von Östrogenpräparaten gestört werden. Als gute Quellen für Vitamin A erweisen sich Fisch, Fischleberöle (Lebertran), Leber, Butter, Eigelb, Milch und Milchprodukte. In Gemüse, zum Beispiel Karotten, Spinat, Broccoli und Grünkohl ist das b-Carotin enthalten, ebenso in einigen orangen bis roten Früchten wie Orangen. Das Aldehyd des Vitamins A ist Retinal, welches zusammen mit Opsin den Sehfarbstoff Rhodopsin bildet. Mangel an Vitamin A führt zu Nachtblindheit und Verhornung der Sehzellen des Auges. Bei Mangel an Vitamin A kommt es zu erhöhter Infektionsanfälligkeit, Trockenheit der Haut, Haarausfall, Nachtblindheit, verringerte Sehschärfe, erhöhte Lichtempfindlichkeit und Wachstumsstörungen, wie Störungen des Knochenwachstums im Kindesalter. Eine Überversorgung mit Vitamin A kann zu Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen, Abnahme des Knochengewebes und schmerzhaften Wucherungen der Knochenhaut führen. Längeres Kochen, Sauerstoff und Licht schadet Vitamin A. Deshalb sollte man Lebensmittel, die Vitamin A enthalten, immer ungeschält oder verpackt und dunkel - am besten im Kühlschrank - lagern. Die Kochverluste liegen zwischen 10 und 30 Prozent.

    Der Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin A beträgt 1,6 mg.

    Ein Schlüsselschritt bei der großtechnischen Herstellung von Vitamin A ist die Wittig-Reaktion. Für diese weithin anwendbare Reaktion erhielt Georg Wittig im Jahre 1978 den Nobelpreis für Chemie

    -------------------

    Diese Kopie des Artikels wurde zuletzt am 24.10.2004 bearbeitet. Er basiert auf dem Artikel Retinol aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. Die Liste der Autoren ist in der Wikipedia unter dieser Seite verfügbar, der Artikel kann hier bearbeitet werden.
    REZEPTE
    Hunger? Durst?

    Und wieder mal keine gute Idee?

    Hier finden Sie leckere Koch- und Getränke-
    Rezepte. ...mehr!

    ANZEIGEN

    SHOPPING
    Wein, Kaffee oder exotische Zutaten?

    Das Shopping Portal mit allem rund um's Thema Essen und Trinken. ...mehr!

    VERZEICHNIS
    Hier finden Sie die wirklich interessanten Seiten zum Thema Essen und Trinken. ...mehr!

    Über uns | Content Service | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Werbung | Presse

    ANZEIGE