food-x.de Home Rezepte, Restaurants, Shopping - Werbung

Restaurants und Restaurantführer Home Rezepte Shopping Restaurants Information Verzeichnis Community Restaurants und Restaurantführer
 

Sie sind hier: Home > Informationen
Nährstoffe
Vitamine
  • Kohlenhydrate
  • Fette
  • Proteine

    Vitamine
  • Vitamin A
  • Vitamin B1
  • Vitamin B2
  • Vitamin B3
  • Vitamin B5
  • Vitamin B6
  • Vitamin B7
  • Vitamin B9
  • Vitamin B12
  • Vitamin C
  • Vitamin D
  • Vitamin E
  • Vitamin K1

  • Kochen & Küchen
  • Chinesische Küche
  • Japanische Küche
  • Indische Küche
  • Italienische Küche
  • Spanische Küche
  •  Vitamine - Vitamin B2

    Namen
    Riboflavin oder auch Lactoflavin bzw. Vitamin B2 ist ein wasserlösliches Vitamin, das gelb gefärbt ist und durch Lichteinwirkung leicht zerstört werden kann.

    Aufgabe/Funktion
    Riboflavin dient als Coenzym und spielt vor allem bei Wachstumsprozessen eine Rolle.

    Vorkommen
    Es kommt unter anderem in Milch und Milchprodukten aber auch in Gemüse wie Broccoli, Spargel oder Spinat vor. Der tägliche Bedarf beträgt etwa 1,2 mg und wird üblicherweise durch die normale Nahrungsaufnahme gedeckt. Es wird oft auch als Farbstoff eingesetzt und als E 101 deklariert. Riboflavin ist zwar stark lichtempfindlich, dafür aber sehr hitzestabil, so dass es beim Kochen nicht zerstört wird.

    Bedarf
    Kinder: 0,7 - 1,6 mg/d
    Erwachsene: 1,2-1,5 mg/d
    Schwangere: 1,5 mg/d
    Stillende: 1,6 mg/d

    Mangelerscheinungen (Hypovitaminose)
    Bei normaler Ernährung treten keine Mangelerscheinungen auf. Allerdings kann es bei Schwangeren und Alkoholkranken zu Mangelerscheinungen kommen, die sich in Exanthemen, Hautrissen und Lichtüberempfindlichkeit äußern.

    Folgen einer Überdosierung (Hypervitaminose)
    Überdosierungen sind beim Menschen nicht bekannt. Die Toxität von B2 ist sehr gering.

    Vitamin B-Gruppe
    Hier handelt es sich um eine Sammelbezeichnung wasserlöslicher Vitamine, unterschiedlicher, chemischer Zusammensetzungen. Außer den eigentlichen B-Vitaminen, wie B1 Thiamin, B2 Riboflavin, B6 Pyridoxin und B12 Cobalamin rechnet man noch Biotin, Folsäure, Nicotinsäure und Pantothensäure hinzu. Die Gruppe der B-Vitamine kommt in tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln vor. Ohne die Faktoren der B-Gruppe laufen fast keine biochemischen Prozesse im Körper ab. Vitamine der B-Gruppe stellen keine einheitliche Klasse dar. Sie sind chemisch und pharmakologisch völlig verschiedene Substanzen. Einzelne B-Vitamine kommen in der Natur niemals isoliert vor. Aus diesem Grund wirken sie in der Regel auch im Verbund.

    Geschichte
    Entdeckung des Vitamins B2 1920 bei der Isolation aus Eiern.

    -------------------

    Diese Kopie des Artikels wurde zuletzt am 01.11.2004 bearbeitet. Er basiert auf dem Artikel Riboflavin aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. Die Liste der Autoren ist in der Wikipedia unter dieser Seite verfügbar, der Artikel kann hier bearbeitet werden.
    REZEPTE
    Hunger? Durst?

    Und wieder mal keine gute Idee?

    Hier finden Sie leckere Koch- und Getränke-
    Rezepte. ...mehr!

    ANZEIGEN

    SHOPPING
    Wein, Kaffee oder exotische Zutaten?

    Das Shopping Portal mit allem rund um's Thema Essen und Trinken. ...mehr!

    VERZEICHNIS
    Hier finden Sie die wirklich interessanten Seiten zum Thema Essen und Trinken. ...mehr!

    Über uns | Content Service | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Werbung | Presse

    ANZEIGE